Aktuelles

07. 06. 2018

Kult für Alle - Inklusionsfest in Altona

Im Rahmen der Hamburger Inklusionswoche lud der Verbund GiA (Gemeinsam in Altona), bestehend aus den Trägern Leben mit Behinderung Hamburg, insel e.V. und
alsterdorf assistenz west, am 18. November 2017 zu einem Inklusionsfest ein. Gastgeber waren Künstler_innen aus dem Alten Finanzamt Altona sowie das Schauspielstudio Frese.
Theater, Lesungen, Film, darstellende Kunst und Musik – Kult für Alle bot einen vielfältigen Einblick in die Arbeit von Kunstschaffenden mit und ohne Behinderung. Es präsentierten sich: u. a. das Atelier Freistil (Malerei), das Inklusionstheater Dialog ohne Hindernisse e.V. (Theater), die Schreibwerkstatt Tolle Worte (Literatur) und es wurde der Dokumentarfilm „Was heißt hier anders?“ gezeigt.
Die Veranstaltung war sehr gut besucht und die Stimmung war sehr ausgelassen – einer Wiederholung im November diesen Jahres steht also nichts im Weg.
Mehr Eindrücke unter: YouTube